Lena Klenke

Lena Klenke

Lena-Klenke_Robin-Kater-4_f.jpg
Lena-Klenke_Robin-Kater-5_f.jpg

Lena Klenke

Lena Klenke gab ihr Schauspieldebüt im Alter von 13 Jahren in dem Drama DAS LETZTE SCHWEIGEN von Baran Bo Odar, das 2010 mit dem Hessischen Filmpreis ausgezeichnet wurde. Mit dem Kinohit FACK JU GOEHTE von Bora Dagtekin wurde sie 2013 in der Rolle der Laura Schnabelstedt einem breiten Publikum bekannt. 

2014 machte sie im Münchner TATORT „Das verkaufte Lächeln“ auf sich aufmerksam, den sie parallel zu ihren Abiturprüfungen drehte. Sie spielte darin die vierzehnjährige Hanna, die zusammen mit ihren gleichaltrigen Freunden in Internet-Chats den Kontakt zu erwachsenen Männern sucht, denen sie erotische Fotos zum Kauf anbietet.

Außerdem wirkte sie in BECKS LETZTER SOMMER von Frieder Wittich und in Sebastian Schippers vielfach preisgekröntem Film VICTORIA mit und drehte mit Bora Dagdekin die beiden Fortsetzungen von FACK JU GOEHTE. Unter der Regie von  Tom Tykwer stand sie 2016 für das Serien-Projekt BABYLON BERLIN vor der Kamera. 

Abgedreht ist die Miniserie ACHT TAGE von Showrunner Rafael Parente. Regie führten Stefan Ruzowitzky und Michael Krummenacher. Die Erstausstrahlung bei Sky ist für Herbst 2018 geplant. 

In dem Kinofilm ROCK MY HEART von Hanno Olderdissen war Lena Klenke im September 2017 in der Hauptrolle zu sehen. Sie spielt darin die 17-jährige Jana, die trotz angeborenem Herzfehler an einem Pferderennen teilnehmen möchte.  

Mit Lars Kraumes DAS SCHWEIGENE KLASSENZIMMER feierte sie auf der Berlinale 2018 Premiere, Kinostart war am 1. März 2018. In dem auf wahren Begebenheiten beruhenden Drama über eine Schulklasse, die in der DDR eine Schweigeminute für gefallene Studenten in Ungarn hält und dadurch in die politischen Mühlen der DDR gerät, spielt Lena Klenke  in einem Ensemble mit Jonas Dassler, Leonard Scheicher, Tom Gramenz, Jördis Triebel, Burkhardt Klaußner und Florian Lukas.

Die 1995 geborene Schauspielerin lebt in Berlin.
Bitte warten